Category: Fit bleiben im Alter

Wandern für Senioren – 4 Ideen für Ihren Ausflug

Wandern ist ein Volkssport, der von jung und alt gerne betrieben wird. Dabei müssen keine sportlichen Höchstleistungen vollbracht werden, sondern es geht alles ein bisschen langsamer und gemächlicher zu. Allerdings heißt das nicht, dass man Wandern unterschätzen sollte. Es werden genauso Kalorien verbrannt und das Herz-Kreislaufsystem wird auch in Schwung gebracht. Immer mehr junge Menschen entdecken ihre Liebe zur Natur und zum Wandern, es ist die perfekte Entschleunigung von einem medienreichen und harten Arbeitsalltag. Senioren wissen schon länger, dass Wandern für die Gelenke und die Muskeln absolut klasse ist. Gerade als Rentner hat man die Zeit, um längere oder kürzere Wanderausflüge zu unternehmen. Dabei gilt es allerdings, einiges zu beachten.

4 Ideen für den WanderausflugHier sind allerlei Neuigkeiten und Tipps zum großen Thema “Wandern” zu finden. Hier gibt es 4 Ideen für den Wanderausflug, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Wenn Sie weitere Inspirationen für Ihren Wanderausflug suchen, empfehlen wir Ihnen das das Wander-Magazin neu-e.de. Dort finden Sie nützliche Infos rund um die Themen Outdoor, Wandern und Abenteuer!

Tipp 1: Die richtige SelbsteinschätzungDie älteren Herrschaften müssen sich selbst gut einschätzen können, denn bei einer besonders anstrengenden Wanderroute können einen die Kräfte schon mal verlassen. Man muss also unterscheiden, ist man Anfänger oder Fortgeschrittener? Wer sein Leben lang viel auf den Beinen war und auch regelmäßig gewandert ist, der kann guten Gewissens eine anspruchsvolle Wanderroute in Betracht ziehen. Wanderer, die mit diesem Hobby/Sport erst beginnen, sollten zunächst langsam beginnen und dann steigern. Erstmal eine Stunde am Stück wandern gehen und dann jedes Mal etwas länger. Man muss auf seinen Körper hören, denn sonst könnte es auf einer Strecke sogar zu einem Notfall kommen.

Tipp 2: Proviant, Wasser und MedikamenteVor der Wanderung sollte alles ganz genau geplant werden. Wie viele Stunden oder gar Tage geht die Wanderung? Was benötigt man dazu alles? Genügend Essen und Trinken sollte direkt in einem Rucksack mitgeführt werden. Alternativ kann man sich auch Raststätten oder Pausenplätze genau in die Karte einzeichnen. Man sollte nichts dem Zufall überlassen. Das gilt natürlich auch für Medikamente, die man eventuell täglich einnimmt. Manche Senioren leiden an Asthma oder anderen Lungenkrankheiten. Dadurch sollte man sich vom Wandern nicht abbringen lassen, doch es ist Vorsicht geboten. Wichtige Arzneimittel gehören zwingend in die Tasche. Weiterhin sollte man genügend Geld oder die EC-Karte mit sich führen. Es könnte immer zu außerplanmäßigen Problemen kommen oder plötzlich spielt das Wetter nicht mehr mit. Dann kann es passieren, dass man mit dem Taxi zurückfahren muss oder ein Bahnticket benötigt.

Tipp 3: Immer in einer Wandergruppe laufenWandern in einer Wander-Clique ist immer die sicherste Lösung, so kann jeder auf den anderen achten. Alle Teilnehmer der Wanderung sollten ein ähnliches Level haben, es sei denn, man trennt sich auf der Tour. Es könnte dann einen leichten Pfad und einen schwierigen Pfad geben, mit einer Abkürzung. Der Treffpunkt der kompletten Gruppe könnte dann in einem Wirtshaus sein. Die einen sind länger gelaufen, die anderen hatten ein kürzeres Vergnügen. Der Wanderfreude kann das nichts anhaben, jeder läuft eben so, wie er körperlich kann.

Tipp 4: Kontakte knüpfen und die richtige WanderausrüstungWer alleine ist, sollte sich im Internet oder in seiner Gemeinde mal umsehen, denn es gibt immer wieder Zusammenschlüsse von Wanderfreunden. So muss keiner auf das Vergnügen in der Natur verzichten und kann dabei auch noch neue Kontakte knüpfen. Senioren sollten auf eine perfekt für sie passende Wanderausrüstung achten. Die richtigen Wanderschuhe, luftige Kleidung, Ersatzkleidung (sollte es mal nass werden), Sonnencreme, Sonnenbrille, Regenponcho,  und Wandersocken. In Sportgeschäften kann man sich zu dieser Thematik ausgiebig beraten lassen, sollte es noch Unklarheiten geben.

Wandern ist immer ein Highlight!Dieser Sport ist für das Herz und die Beine wirklich das Beste überhaupt. Im hohen Alter braucht man nicht mehr joggen, wenn man ohnehin schon Knieprobleme oder Hüftschmerzen hat. Wandern vereint viele Faktoren: Das Wandern in der Gruppe, das Beisammensein, anregende Gespräche beim Laufen, das Erkunden der Natur und dennoch an seine Grenzen gehen, denn es bleibt ja niemand stehen. Wandern ist die sanfte Art sich sportlich zu betätigen.

 

Read More

CBD für Senioren und ältere Menschen

Im Alter fit bleiben und am Leben teilnehmen, für viele Senioren ist dies das oberste Gebot. Dafür braucht es die richtige Lebenseinstellung und gute Produkte. Denn heute sind Menschen selbst mit über 80 Jahren mobil und agil und möchten das auch bleiben. Dennoch schleichen sich altersbedingte Krankheiten und Defizite ein und da heißt es vorbeugen und das auf natürliche Art. Demzufolge bietet sich am Markt CBD für Senioren an, damit man ohne Beschwerden seinen Ruhestand genießen kann. So werden viele Altersschichten mit einbezogen und auch die Haustiere werden nicht vergessen. Ein Produkt das bei so vielen Krankheiten und Beschwerden hilft.

Alter ist keine Krankheit

Diese Lebensweisheit ist das Motto vieler, die noch lange nicht, zum alten Eisen gehören möchten. So bieten CBD Produkte eine Vielzahl von guten Eigenschaften an, die rein natürlich lindern und sich nicht nur auf die Symptome des jeweiligen beschränken. Der Nutzhanf setzt auf das Ganzheitliche und das, ohne den Nebenwirkungen den Vorrang zu lassen. Immerhin wird der Nutzhanf seit tausenden von Jahren produziert. Heutzutage wurden seine gesundheitlichen Fähigkeiten herausgefiltert, ohne psychoaktiv zu wirken. Denn die Zipperlein werden gerade mit den Jahren nicht weniger und die möchte man rein natürlich aus dem Weg räumen. Hochwertiges CBD Öl sollte immer nach entsprechender Information seriöser Portale erfolgen. Das Handelsblatt hat sich dieser Thematik angenommen, da gerade die ältere Generation im Fokus steht. Immerhin wird das CBD für Senioren ihnen zugeschrieben und bringt die Gesundheit schnell wieder auf die Beine. Und der Markt boomt ebenfalls durch die Kaufkraft der älteren Generation

Wirtschaft und Handel

Schon lange erkundigt sich die Bevölkerung mittel der Medien, der Nachrichtensender und dem Wirtschaftsteil über ihre Produktwahl und deren Vor- und Nachteile. Im Trend liegen die CBD Produkte die ganz den betagten Herrschaften zugutekommen. Ob die Schmerzen im Bewegungsapparat, wie Arthritis und Arthrose, oder die Entzündung an sich und chronische Beschwerden, CBD für Senioren ist das Mittel der Wahl. Fit bleiben und gesund Leben ist das Motto an sich. Und so unterstützt die einzigartige Produktauswahl die Gesundheit und das Wohlergehen. Wo man am besten CBD Produkte kauft, zeigt die Presse wie das Handelsblatt auf. Und dazu bieten sich zertifizierte Online-Shops mit Originalprodukten an. Dabei geht man nicht nur auf Nummer sicher, man setzt auch auf Qualität statt auf Quantität. Und das sollte einem seine Gesundheit auch wert sein, denn schwarze Schafe gibt es in jedem Bereich, wie in anderen Bereichen auch.

Eine Wohltat für die Sinne

Viele ältere Menschen sind geplagt von Schmerzen und greifen zu den üblichen Medikamenten. Diese setzen eher an der Symptomatik an, lassen aber das Wesentliche außen vor. Eine Wohltat für die Sinne ist das CBD für Senioren, das ganz auf deren Merkmale konzipiert ist. Das fängt bei einer guten Verträglichkeit an und hört bei einer ansprechenden Wirkung auf. Ein Gewinn für Körper und Geist, das CBD wohlwollend unterstützt. Ob Depressionen und Stimmungsschwankungen, oder die viel besagte Unlust, der Nutzhanf zeigt wohl dosiert seine Wirkung auf. Und CBD für Senioren steht demzufolge hoch im Kurs, da ältere Menschen auf die Natürlichkeit vertrauen. Das haben die CBD Produkte vollumfänglich bewiesen und nehmen sich behutsam deren Leiden an. Wer sich demzufolge gut informiert ist gut beraten und profitiert vom einzigartigen Wirkstoffkomplex und damit einer Jahrtausende alten Tradition.

Read More

Wie bleibt man fit, wenn man alt wird?

In einer leistungsorientierten Gesellschaft, die ständig auf der Suche nach ewiger Jugend ist, fällt es manchen Menschen schwer, die Auswirkungen der Zeit auf ihren Körper zu bemerken. Eine sich verändernde Figur, das Auftreten von Falten, eine verblassende Haarfarbe, etc. Neben diesen körperlichen Anzeichen, die darauf hindeuten, dass Sie älter und weiser werden, bemerken Sie vielleicht auch andere Veränderungen: abnehmende Energie oder Ausdauer, veränderter Schlaf, beginnende Gesundheitsprobleme, usw.

Gesundheit ist ein hohes Gut, ein kostbares Geschenk, das wir oft als selbstverständlich ansehen, wenn wir jung sind. Mit zunehmendem Alter wird uns ihr Wert immer bewusster, und manchmal auch ihre Zerbrechlichkeit. Deshalb ist es von größter Bedeutung, unsere Anstrengungen zu verdoppeln, um sie zu erhalten.

DIE WAHL, GUT ZU ALTERN

Das Altern ist für jeden unvermeidlich, aber es ist möglich, währenddessen weiter zu lächeln. Warum nicht? Wenn Sie sich um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden kümmern, können Sie mit Zuversicht und Optimismus durch die Jahre kommen. Einige unvermeidbare Faktoren liegen außerhalb Ihrer Kontrolle, wie z. B. der Alterungsprozess und die Menopause oder Andropause, aber Sie können sich gute Gewohnheiten und einen gesunden Lebensstil aneignen, die Ihnen helfen, besser und vielleicht auch länger zu leben.

Hier sind ein paar Tipps, wie Sie fit und gesund bleiben können. Vielleicht fühlen Sie sich sogar jünger!

Folgen Sie dem kanadischen Ernährungsleitfaden.

Dieser Leitfaden (u. a. im Internet verfügbar) bietet Hilfsmittel für eine gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung entsprechend Ihrer spezifischen Altersgruppe.

Halten Sie ein gesundes Gewicht.

Zusätzlich zu den schädlichen körperlichen Auswirkungen kann Übergewicht auch Ihre Moral beeinträchtigen.

Trainieren Sie regelmäßig.

Es ist nie zu spät, damit anzufangen. Üben Sie eine Aktivität aus, die Ihnen Spaß macht und die Ihre Herz-Kreislauf-, Knochen- und Muskelgesundheit fördert, wie z. B. Gehen, Radfahren, Schwimmen, Tanzen usw.

Nutzen Sie jede Gelegenheit, um aktiv zu sein.

Ein Trainingsprogramm zu absolvieren ist eine großartige Idee, aber um die Vorteile von körperlicher Aktivität zu nutzen, muss man einfach jeden Tag ein wenig aktiv sein.

Geben Sie das Rauchen auf.

Rauchen lässt Sie schneller altern und schadet Ihrer Gesundheit auf vielerlei Weise. Keine andere Maßnahme wird sich so positiv auf Ihre Gesundheit auswirken, wie mit dem Rauchen aufzuhören.

Lernen Sie zu entspannen.

Es ist jetzt an der Zeit, an sich selbst zu denken und Stress abzubauen. Einige Aktivitäten können Ihnen helfen, sich zu entspannen, wie z. B. Yoga oder Meditation.

Nehmen Sie sich die Zeit, zu lachen und sich zu amüsieren.

Ihre Gesundheit und Ihr Glück hängen zum Teil von der Zeit ab, die Sie für sich selbst aufwenden, um Spaß zu haben. Verbringen Sie Zeit mit den Menschen, die Sie lieben, gehen Sie in eine Show und nutzen Sie die Gelegenheiten, um zu lachen!

Nutzen Sie Ihre grauen Zellen.

Bleiben Sie aktiv, sowohl körperlich als auch geistig. Trotzen Sie den Auswirkungen des Alterns auf Ihre intellektuellen Fähigkeiten, indem Sie Aktivitäten ausüben, die den Geist stimulieren.

Entdecken Sie neue Leidenschaften.

Leidenschaft ist ein Motor, der uns in jedem Alter vorwärts kommen lässt. Nehmen Sie die Herausforderung an und entdecken Sie Hobbys, die Ihre innere Flamme nähren.

Befolgen Sie die Empfehlungen Ihres Arztes.

Regelmäßige Besuche bei Ihrem medizinischen Fachpersonal (Arzt, Zahnarzt, Facharzt usw.), das Befolgen ihrer Ratschläge und die tägliche Einnahme Ihrer Medikamente wie vorgeschrieben sind alles wirksame Mittel, um ein längeres und gesünderes Leben zu fördern.

 

Read More